MANNSCHAFTEN

IMMER AM BALL - DIE TISCHTENNIS MANNSCHAFTEN DES TSV ALLENDORF/LDA

Mit dem Aufstieg der Herren in die Oberliga haben die erfolgreichen Sportler der Tischtennis-Sparte des TSV Allendorf/Lda ein weiteres Kapitel Ihrer Erfolgsgeschicht aufgeschlagen. Eine Damenmannschaft macht die Tischtennisabteilung des TSV komplett. Auch die Nachwuchsmannschaften des TSV spielen auf hohem Niveau und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Damenmannschaft

Damen - Kreisliga Gießen:

Zum Spielplan

 

 

 

....von links nach rechts: Sabine Engel, Nina Hartmann, Iris Rein, Silke Heider, Rosi Hartmann

Unsere Damenmannschaft möchte in der Saison 2019/20 in der Kreisliga einen vorderen Tabellenplatz belegen. Aus der Jugend wird Nina Hartmann das Team verstärken.
Mannschaftsführerin ist Silke Heider.

 

Herrenmannschaften

Unsere Herrenmannschaften

Prunkstück des TSV Allendorf/Lda ist die 1. Herrenmannschaft. Sie ist aktuell unangefochten Meister der Hessenliga geworden.

Die Mannschaft spielt nun in der Saison 2019/20 in der Oberliga! Eine Klasse, vom DTTB verwaltet, die der TSV Allendorf noch nie gespielt hat. Damit gehört man in Hessen zu den besten Vereinen. Nur 6 Vereine spielen höher: Fulda-Maberzell (1. und 3. Bundesliga), Bad-Homburg (2. Bundesliga), Lampertheim (3. Bundesliga), Fehlheim, Kassel und Obertshausen (Regionalliga). Mit den beiden ebenfalls in der Oberliga agierenden Mannschaften Giessener SV und TTV Stadtallendorf (Absteiger aus Regionalliga) wird man nun zu hochklassigen Derbys zusammenfinden. Die von jeher bereits gut besuchte Halle in Allendorf wird hervorragenden Tischtennissport zu sehen bekommen. Ehemalige National- und Bundesligaspieler werden im vorderen Paarkreuz auflaufen. Zu nennen sind  z.B. mit Christoph Waltemode und Richard Prause (Langenselbold), Nils Hohmeier (Bad Homburg), Stephen Chu (Braunfels), Nico Stehle (Biebrich), Nicolas Burgos (Gießen) und Andras Turoczy (Lorsch) Spieler, die über 2.200 TTR-Punkte aufweisen!

Vor diesem Hintergrund reifte beim TSV Allendorf/Lda der Entschluss (nach langwierigen, schlussendlich vergeblichen Versuchen das Konzept mit heimischen Spielern weiter zu verfolgen) sich ebenfalls so zu verstärken, dass man wettbewerbsfähig ist.

Dies gelang durch den Zugang von zwei ausländischen Spielern, die in der Saison 2019/20 bei dem ehemaligen Bundesligaspieler Thomas Keinath in seiner Trainingsgruppe trainieren. Dies ist für den TSV Allendorf (Lumda) ein glücklicher Umstand. Für die Vorrunde setzen wir hier auf Brandon Fong aus Malaysia, in der Rückrunde auf Livan Martinez aus Kuba. Sie werden zusammen mit Marco Grohmann das neue vordere Paarkreuz bilden. Insbesondere Livan sollte mit einem Weltranglistenplatz Nr. 220 (Stand Juli 2019) absolut konkurrenzfähig sein. Zusätzlich konnte noch kurz vor Wechselfrist aus Stadtallendorf der ehemalige polnische Seniorenmeister Slawomir Karwatka als Neuzugang begrüßt werden. Er wird sich im mittleren Paarkreuz mit Nico Grohmann abwechseln. Freuen wir uns auf hochklassigen Tischtennissport!!!

In der Saison 2018/19, die eine der erfolgreichsten der Vereinsgeschichte ist, konnte man zusätzlich noch den Aufstieg der 2. Mannschaft aus der Bezirksliga in die Bezirksoberliga, den Aufstieg der 3. Mannschaft aus der Kreisliga in die Bezirksklasse und den Aufstieg der 6. Mannschaft feiern. Ein fantastischer Erfolg.

 

1. Mannschaft Herren - Oberliga Hessen

2. Mannschaft Herren - Bezirksoberliga Mitte Gruppe 1

3. Mannschaft Herren - Bezirksklasse Mitte Gruppe 1:

4. Mannschaft Herren - Kreisliga Gießen Gruppe 2:

5. Mannschaft Herren - 1. Kreisklasse Gießen Gruppe 2:

6. Mannschaft Herren - 2. Kreisklasse Gießen Gruppe 2:

Jugend- und Schülermannschaften

Unsere Jugendmannschaft

Jungen 18 - Bezirksliga

  Die Jugend....  

Jungen 15 - Kreisliga

  Die Schüler....